Heute: 4 ** Gestern: 5 ** Woche: 4 ** Monat: 172 ** Insgesamt: 45660

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Kenwood
TH-D-7E Kenwood 2m/70cm Dualband Handfunkgerät mit APRS

Kenwood TH-D7E

Informationen Kenwood TH-D7E
Mit Amateurfunk Outdoor? Gehen Sie nicht ohne Data Communicator. Kenwoods neuer FM Duobander TH-D7E (2 m / 70 cm) bietet hervorragende Leistung plus APRS Entdecken Sie die neuen Möglichkeiten von APRS® mit dem Handtransceiver, der die Zukunft bereits eingebaut hat. Kenwoods neuer TH-D7E ist mit einem TNC ausgestattet und bietet dem HAM-Enthusiasten eine große Vielfalt von Möglichkeiten zur Datenkommunikation. Neben unkompliziertem Packet-Betrieb nach AX.25-Protokoll gibt es APRS® (Automatic Packet Position Reporting System) zur Übermittlung von Positionsdaten und Nachrichten, welches sich weltweit schnell wachsender Beliebtheit erfreut. In Verbindung mit dem Visual Communicator VC-H1 können Sie mit dem TH-D7E auch SSTV-Bilder senden und empfangen. APRS (Automatic Packet Position Reporting System): Mit APRS® können Sie Ihre Koordinaten an einen QSO-Partner übermitteln. Dieser kann auf einer Karte am Computer Ihren Standort feststellen. APRS®-Software gibt es für die verschiedensten Plattformen. Das Besondere ist jedoch, daß APRS®-Betrieb auch ohne Computer möglich ist. Wenn Sie von einem QSO-Partner Positionsdaten empfangen, können Sie die geographische Länge und Breite, Richtung und Entfernung auf Ihrem TH-D7E ablesen. Standort- und Richtungsinformation: Einfach mit einem GPS-Empfänger* verbinden - und schon können Sie Ihren Standort zur automatischen Entfernungsbestimmung sowie Ihre momentane Geschwindigkeit und Richtung zusammen mit Symbolen, kurzen Kommentaren oder festgelegten Meldungen übermitteln. Die manuelle Eingabe von Länge und Breite ist ebenfalls möglich. (* NMEA-0183 - kompatibel) Vielseitige Nachrichtenübermittlung: Sie können alphanumerische Nachrichten (bis 45 Zeichen) und Notizen übertragen. Alternativ können kurze Kommentare (bis 20 Zeichen) und festgelegte Nachrichten (8 Vorgaben) zusammen mit Standortdaten übertragen werden. Stationsliste: Empfangene APRS®-Daten können in 40 Speicherplätzen abgelegt werden. Planquadrat-Locator-Anzeige: Automatisches Sendeintervall (0,5 , 1, 2, 3, 5, 10, 20 oder 30 min) Digipeater-Pfadeinstellung für Packet: Wetterstationsdaten-, PHG*-Daten- (Feststationen), und Objektdatenempfang (* PHG: P=Power, H=Height, G=Gain) TH-D7E + VC-H1 (Visual Communicator, Option): Der TH-D7E arbeitet ebenfalls Hand in Hand mit Kenwoods Visual Communicator VC-H1, einer Kombination aus SSTV-Konverter und 6,3 mm CCD-Kamera in einem kompakten, batteriebetriebenen Gerüt. Einfach mit dem TH-D7E verbinden, um farbige Standbilder per Funk zu senden und zu empfangen. Auf dem 4,5 cm TFT-Farbbildschirm können Sie nicht nur empfangene Bilder betrachten, sondern auch eigene Aufnahmen vor dem Versenden auswählen. Im internen Speicher können 10 empfangene oder selbst aufgenommene Bilder abgelegt werden. Parallelempfang von Sprach- und Bildübertragungen (nur VHF): APRS® ist der Name einer Amateurfunk Packet-Kommunikationsnetzwerk-Software, die 1992 von Bob Bruninga (WB4APR) entwickelt wurde. Inzwischen gibt es ungefähr 20.000 APRS®-Anwender in den USA. Weitere Gruppen werden gegründet, z. B. in Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Argentinien und Venezuela. Informationen sind an zahlreichen Stellen im Internet zu finden, (z.B. web.usna.navy.mil/bruninga/aprs.html) - einige davon zeigen reale APRS®-Anwendungen im laufenden Betrieb. Selbst Aktivitäten, die weit außerhalb der eigenen Funkreichweite liegen, können so beobachtet werden. Dies ist einer der Gründe für das schnelle Wachstum von APRS®.
 
Weitere Leistungsmerkmale:
  • Texteinblendung:
Rufzeichen, RSV-Rapporte oder Mitteilungen können in 8 verschiedenen Farben in das Bild eingeblendet werden.
  • VC-Auslöser:
Ein Visual Communicator (VC-H1) kann vom TH-D7E fernbedient werden, um eine Bildübertragung abzurufen.
  • Fast FM:
Dieser Hochgeschwindigkeitsmodus gestattet eine Bildübertragung in ca. 14 Sekunden.
  • SSTV-Betriebsartenwahl
(9 Modi): Neben Fast FM stehen 8 weitere SSTV-Modi zur Auswahl.
  • Eingebauter 1200/9600 bps TNC
(1 packet, 1 frame, 256 bytes) entsprechend AX.25-Protokoll.
  • Schnelle (9600 baud) PC-basierte Packet-Kommunikation für Chat, BBS-Zugang usw.
  • Überwachung von DX-Clustern
  • Parallelempfang auf 2 Frequenzen im VHF-Band, z. B. für Sprache und Daten.
  • TX-Frequenzhub schmal / breit umschaltbar (nur VHF)
  • Große LCD-Punktmatrixanzeige mit 3 Zeilen á 12 Zeichen, Multi-Scroll-Taste, Menüsystem und weiteren bedienerfreundlichen Funktionen.
  • 200 Speicherplätze mit alphanumerischen Speichernamen (je 8 Zeichen).
  • 16 beleuchtete Tasten
  • CTCSS + 1750 HZ eingebaut, Geber und Auswerter für die 38 EIA-standardisierten CTCSS-Töne
  • AIP (Advanced Intercept Point, nur VHF)
  • 10 DTMF-Speicherplätze für bis zu 16-stellige Rufnummern
  • Automatische Relaisablage (nur VHF)
  • Schutz gegen Feuchtigkeit nach MIL-STD 810C/D/E
  • 13,8 V - Eingang mit Akku-Ladefunktion
  • Hochleistungs-Duobandantenne
  • SMA-Antennenbuchse für geringste Verluste und optimalen Impedanzverlauf